Video Thumbnail Firma Seggewiß Erdbewegungen GmbH aus Stadtlohn
Video Thumbnail Firma Seggewiß Erdbewegungen GmbH aus Stadtlohn

Seggewiß Erdbewegungen GmbH – Erdbewegungen, Abbruch, Baustoffsanierung

Die Firma Seggewiß Erdbewegungen wurde 1992 als Einzelunternehmen von Herbert Seggewiß ins Leben gerufen. Damals noch mit Radlader, Traktor und Anhänger hat man sich den Anforderungen des Marktes im Münsterland gestellt. Die Gründung der Seggewiß Erdbewegungen GmbH in 2005 kam mit der Übernahme durch Daniel Seggewiß. Der Fuhrpark ist mittlerweile auf über 30 Baumaschinen und 35 LKWs und Kastenwagen angewachsen. Mit diesem modernen Fuhrpark bedient die Firma Seggewiß aus Stadtlohn Projekte im ganzen Bundesgebiet. Dank langjähriger Erfahrung und regelmäßiger Schulungen, ist das 45 Mitarbeiter starke Team um Daniel Seggewiß sowohl für öffentlichen Auftraggeber als auch für private Bauvorhaben der richtige Partner.

Baugrundstücke müssen verdichtet sein!

Der Erfolg eines jeden Bauprojekts steht und fällt mit der Vorbereitung des Bodens. So auch beim dp-campus. Mit Beginn der Erdarbeiten im Monat Oktober, galt es die Arbeiten trocken und in kürzester Zeit abzuwickeln, um Kosten für zusätzliche Stabilisierungsmaßnahmen zu einzusparen.

Man unterscheidet im Erdbau die Grundprozesse Lösen, Laden, Fördern, Einbauen und Verdichten. Weiterhin kann zwischen den Vorgängen Abtrag und Auftrag von Boden unterschieden werden. Welcher Bodenart der Boden angehört, ist dafür ohne Belang. Neben dem Abtragen und Ausheben ist die Messung der Verdichtungsqualität und damit der Tragfähigkeit von Böden. Die Firma Seggewiß hat mit mehreren Sonden und GPS gestützten Fallgewichten die Bodenbeschaffenheit im Vorfeld der Arbeit geprüft, um den entsprechenden Auftrag mit RCL und Füllmaterial richtig berechnen zu können.

„Schließlich will der Kunde sein Projekt auf einem sicheren Fundament wissen“ – Daniel Seggewiß

Damit die Arbeiten möglichst schnell abgeschlossen werden konnten, wurde verhältnismäßig viel schweres Gerät eingesetzt. Zwischenzeitlich waren bis zu 10 Maschinen der Firma Seggewiß auf dem Grundstück im Einsatz. Darunter Raupen, Kettenbagger und Walzen. Diese sind zusammen mit den Maschinen der Firma Heermann vor Ort gemeinschaftlich koordiniert worden und haben sich in den Arbeiten wunderbar ergänzt.

Nivelliertes und verdichtetes Bau Grundstück des dp-campus nach den Erdarbeiten

Abtrag und Abtransport bei den Erdbewegungen

Die 30.000 m³ Aushub mussten schnell abtransportiert und auf landwirtschaftlicher Fläche wieder aufgetragen werden. Damit die Erdbewegungen reibungslos funktionieren konnten, war die Logistik von großer Bedeutung. Auch die schweren Maschinen und Baugeräte mussten effizient an- und abgeliefert werden. Hier hat das Team von der Firma Seggewiß mit seiner Erfahrung und gutem Teamwork punkten können.

„Unser Fokus liegt auf der exakten Planung und Organisation der Einsätze von Mitarbeitern, Fahrzeugen, Maschinen und Material. Das ist häufig noch viel wichtiger als den größten Bagger im Fuhrpark zu haben.“ – Daniel Seggewiß

Entsprechend den Anforderungen wurden die richtigen Maschinen aus dem eigenen Fuhrpark eingesetzt. Für den Transport kamen 15-25 Sattelzüge, LKW mit Anhänger, Mulden, Container und verschiedene Tieflader zum Einsatz.

Erdarbeiten mit Muldenkipper, Planierraupe und Walze vor einem Wald

Digitales Equipment und Mitarbeiterschulungen

Zum modernen und vielseitigen Maschinenpark gehören unter anderem leistungsstarke Longfront-Bagger mit 85 t Gewicht und einem Ausleger von 18 bis 34 Metern. Die Maschinen sind ausgestattet mit vielfältigen Anbaugeräten wie diverser Hydraulik-Meißelhammer, Pulverisierer, Sortiergreifer, Abbruchscheren und Magneten. Sie können problemlos und eigenständig zu jedem Einsatzort in Deutschland gefahren werden. Diese Geräte können im übrigen auch bei der Firma Seggewiß mit allen zugehörigen Anbauteilen gemietet werden.

Die meisten Baumaschinen sind mittlerweile fahrende Computer. Mit Laser und GPS ausgestattet, lassen sich die Arbeiten präzise und sicher durchführen. Vor einigen Jahrzehnten wurde noch mit Bandmaß und Lot gemessen. Höhenmessungen klassisch mithilfe von Stäben, Schnüren und Wasserwaage genommen. Bei einem Projekt in diesem Ausmaß viel zu riskant und nicht mehr zeitgemäß. Hier sind Höhenmaße zwischen zwei oder sogar mehreren Punkten aufgenommen und in der Planung der Erdarbeiten berücksichtigt worden. Dabei entstand ein plastischer Grundriss ähnlich einem 3D Scan und das millimetergenau.

„Ich bin von Natur aus sehr pingelig. Da tat es gut zu wissen, dass hier beim Grundstein so genau gearbeitet worden ist. Da konnten wir uns voll und ganz auf das Team von Seggewiß verlassen“ – Tobias Picker

Mithilfe dieser Ergebnisse wurde das Grundstück in Gescher begradigt, sodass statische Gesetzmäßigkeiten, aber auch landschaftliche Regeln, die von Behörden festgelegt sind, während der Bauphase berücksichtigt werden konnten. Die entsprechenden Baumaschinen zum Nivellieren wie zum Beispiel die Raupe Caterpillar D6TXW und Walzen arbeiten GPS und Laser gestützt und erfordern ein hohes Maß an Fachwissen bei der Bedienung. Aufgrund der wachsenden Komplexität werden die Maschinenführer der Firma Seggewiß regelmäßig mit Schulungen und Seminare auf die Bedienung der neuen Maschinen und der stetig wachsenden Digitalisierung im Fuhrpark ideal vorbereitet.

Baumaschinen bei Erdbewegungen auf dem Grundstück des dp-campus in Gescher

Verbands-Mitgliedschaften und Zertifikate bürgen für Qualität

Als Mitglied im Deutschen Abbruchverband e.V. und als ein präqualifiziertes Unternehmen – ist die Firma Seggewiß ein kompetenter und zuverlässiger Ansprechpartner rund um Infrastrukturmaßnahmen bei öffentlichen Bauherren. Zudem ist das Einhalten von baurechtlichen und qualitativen Vorgaben für das Team Seggewiß nicht nur eine Philosophie. Die Fachverbands-Mitgliedschaften und Zertifizierungen bedeuten größtmögliche Sicherheit für Auftraggeber und den eigenen Ansporn an die Qualitätssicherung. Davon und vom aufgeschlossenen und freundlichen Team rund um Daniel profitieren alle Kunden. Egal ob privat oder öffentlich.

Über das Campus-Projekt

Eingangsansicht des dp Campus - new energy and innovation

Auch für die nächsten Bauphasen sucht die döpik Group nachhaltige Baupartner. Für die einzelnen Baugewerke bietet sich so die ideale Chance an einem Referenzobjekt mit enormer Reichweite mitzuwirken. Für Unternehmen, die an den Ausschreibungen teilnehmen wollen, besteht hier die Möglichkeit sich zu registrieren:

Die Ausschreibungen