Sparkasse Westmünsterland ist Baupartner beim dp-campus in Gescher
Sparkasse Westmünsterland ist Baupartner beim dp-campus in Gescher

Sparkasse Westmünsterland – Die Finanzierung steht

Seit 1995 ist Franz Josef Althaus, Firmenkundenberater bei der Sparkasse Westmünsterland, fester Ansprechpartner für die döpik Gruppe. Die Finanzierung von Bauvorhaben mit öffentlichen Darlehen gestaltet sich auf Grund der hohen Nachfrage aktuell eher als schwierig. Dank des Engagements und der schnellen Bearbeitung der Sparkasse konnte der Antrag auf Förderung jedoch kurz nach Schließung des Fördertopfs als erfolgreich bestätigt werden.

Verantwortung für die Region

Das Geschäftsgebiet der Sparkasse erstreckt sich über die Kreise Borken und Coesfeld. Es verbindet Münster im Osten, die Niederlande im Westen und das Ruhrgebiet im Süden.

„Wer „Westmünsterland“ im Namen trägt, muss sich seiner Verantwortung für die Region bewusst sein.“ – Franz Josef Althaus

Das Münsterland steht mit seinem aktuellen Wirtschaftswachstum sehr gut dar. Die Zahl der Beschäftigten steigt seit zwei Jahrzehnten an, die Arbeitslosenquote gehört zu den niedrigsten in Deutschland. Dies liegt vor allem auch an den vielen mittelständischen Unternehmen und dem gesunden Branchenmix. Die Sparkasse Westmünsterland setzt sich in vielen Projekten dafür ein, dass das Münsterland über die Voraussetzungen verfügt, die für neue und – das ist ebenfalls sehr wichtig – die bereits ansässigen Unternehmen nötig ist. Über die individuellen Kundenbeziehungen hinaus ist die Sparkasse daher vernetzt mit weiteren Akteuren in der Wirtschafts- und Strukturförderung sowie finanziell und personell beteiligt an Einrichtungen der Wirtschaftsförderung und des Regionalmarketings. So versteht sich die Sparkasse Westmünsterland mit ihren 1330 Mitarbeitern und einem Neufinanzierungsvolumen von 1,7 Mrd. Euro in 2021 als größtes Kreditinstitut der Region und als klarer Unterstützer des Mittelstandes.

Filiale der Sparkasse Westmünsterland in Borken

Partner für den Mittelstand

Die Beratung und Finanzierung des Mittelstands gehört zu den Kernaufgaben der Sparkasse. Als Hausbank der döpik Gruppe und vieler anderer Mittelständischer Unternehmen, wird großen Wert auf langfristige Kundenbeziehungen, bedarfsgerechte Lösungen und verantwortungsvolle Beratung gelegt.

„Die Beratungsgespräche mit Herrn Althaus sind seit Jahrzenten und unabhängig von der Projektgrößer immer schon sehr professionell und angenehm gewesen. Nach dem Wegfall der KfW-Förderungen über Nacht, hat sich Herr Althaus engagiert zusammen mit uns in die Neuberechnung der Finanzierung gekniet!“ – Tobias Picker

So bietet die Sparkasse verschiedenste finanzielle Möglichkeiten für Unternehmen. Für Start-up-Unternehmen, Kleinst- und Existenzgründungskredite, für etablierte und wachsende Unternehmen alle Formen von Betriebsmittelkrediten und Investitionsdarlehen. Zudem werden Gewerbe- und Industrieversicherungen angeboten, die Begleitung beim Umzug ins Ausland, sowie eine Absicherung beispielsweise gegen Währungs- und Zinsschwankungen. Auch beim elektronischen Zahlungsverkehr und der entsprechenden digitalen Infrastruktur wird man von der Sparkasse betreut. Die richtige Kombination und das individuelle Beratungsangebot für die Firmen sind dabei aber immer entscheidend.

Sparkassenberater in einer Gesprächsrunde auf Stühlen

Investitionen in die Zukunft und Nachhaltigkeit

Mit der finanziellen Unterstützung bei dem dp-campus Projekt in Gescher und vielen weiteren Initiativen, begleitet die Sparkasse Westmünsterland aktiv Menschen und Unternehmen aus der Region auf dem Weg in eine nachhaltige Zukunft. Mit einem bestehenden und funktionierenden Finanzrahmen bei dem Bauprojekt sind Köpfe und Kapazitäten wieder frei, um sich neuen Themen und Technologien aus der Energiewelt von morgen zu widmen.

Uns ist sehr dran gelegen, das Know-how zu fördern und vor allem hier in der Region auch zu binden!“ – Franz Josef Althaus

Wie viele andere Institute hat die Sparkassen Finanzgruppe die freiwillige Selbstverpflichtung für klimafreundliches und nachhaltiges Wirtschaften unterzeichnet. In dieser Agenda 20230 haben die Vereinten Nationen ihre Ziele formuliert, die eine nachhaltige Zukunft sichern sollen.

Über das Campus-Projekt

Eingangsansicht des dp Campus - new energy and innovation

Auch für die nächsten Bauphasen sucht die döpik Group nachhaltige Baupartner. Für die einzelnen Baugewerke bietet sich so die ideale Chance an einem Referenzobjekt mit enormer Reichweite mitzuwirken. Für Unternehmen, die an den Ausschreibungen teilnehmen wollen, besteht hier die Möglichkeit sich zu registrieren:

Die Ausschreibungen